Frische Schnitzel vom Zauberstein

Saftige Schnitzel aus dem Backofen

Hallo Ihr Lieben!

Ich werde auf meinen Kochshows immer gefragt, ob auch Schnitzel vom Zauberstein bzw. aus der Ofenhexe braun und knusprig werden. Viele Gäste können dies nicht glauben, deshalb habe ich sie gestern mal wieder gemacht und für Euch dokumentiert. :-)

Toll dabei ist, dass es ein wirklich klasse Backergebnis ist,  die Küche danach nicht riecht und alles sauber ist. 

Das sind die besten Argumente für die Stoneware. 

Viel Spaß beim nachmachen. 

Download
Schnitzel aus der Ofenhexe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.1 KB

Schritt für Schritt Anleitung:

Die Schnitzel nach belieben panieren. 

Klassisch mit Mehl, Ei und Semmelbrösel oder auch mit Ei und  zerkleinerten Chips.

Danach kühl stellen, damit die Panade fest wird.

Schnitzel, paniert auf dem Zauberstein von Pampered Chef
Panierte rohe Schnitzel auf dem Zauberstein ( gefettet)

Schnitzel von beiden Seiten dünn einfetten ( Butter, Rapsöl, Butaris) und in die Ofenhexe oder den Zauberstein legen.

Dies ist das Backergebnis nach 25 Minuten von der Oberseite.

Braun saftig und knusprig.

Dies ist das Backergebnis nach 30 Minuten von der Unterseite.

Unten sind sie genauso knusprig wie oben.

Eine Zubereitungsart, die sich lohnt. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Bri Haubrich (Freitag, 07 April 2017 15:19)

    Ein super Rezept,vielen Dank dafür Steffi.
    Das kommt in den Ordner " Elite " bei mir.
    Saftig, knusprig,einfach lecker.
    Danke auch für den Tipp mit der verherigen Kühlung,noch nie hat Panade
    bei mir so gut gehalten.
    Weitere Rezepte von Dir werden garantiert ausprobiert.
    Gruss Bri

  • #2

    Steffi (Freitag, 07 April 2017 15:23)

    Hallo Bri, das freut mich ungemein.
    Auch ich habe diese tolle Anleitung von einem lieben Pampered Chef Berater. Sein Name ist Peter Witt.

  • #3

    Sandi (Montag, 17 Juli 2017 19:58)

    Hallo, habe die Schnitzel nach dem Rezept auf dem zauberstein gemacht. Aber leider war die Panade unten matschig. Hätte ich die umdrehen müssen und nochmal 5min im Ofen lassen? Grüße

  • #4

    Sebastian (Sonntag, 05 November 2017 15:20)

    Hallo,
    danke für das Rezept! Auch wie bei Sandi, ist bei mir das Schnitzel ebenso auf der Unterseite total matschig gewesen. Gebacken habe ich jeweils Schwein/Kalb/Hähnchen-Schnitzel auf der untersten Schiene bei 230°C O/H-Hitze. Die Form wurde wirklich nur minimal mit Butterschmalz eingefettet, trotzdem war die Panade matschig und hat sich mehr oder weniger aufgelöst...
    Irgendeine Idee, was ich hier falsch mache ?
    Vielen Dank und Gruß,
    Sebastian

  • #5

    Steffi (Sonntag, 05 November 2017 15:42)

    Hallo Sebastian,
    es kann leider an so vielen Gründen liegen. Es ist fast nicht möglich, eine Ferndiagnose zu stellen.
    Versuch es beim nächsten mal mit höherer Temperatur und Umluft und anderem fett. Da hilft nur ausprobieren. Bei mir funktioniert es immer und bei Bri Haubrich ja auch. Wichtig ist auch die Kühlung vorher, damit die Panade hält.