Himmlischer - Rotwein - Kirsch - Kuchen

Himmlischer Rotwein - Kirsch - Kuchen vom Ofenzauberer

Hallo Ihr Lieben!

Dieses himmlische Rotwein- Kisch Kuchen Rezept vom großen Ofenzauberer vereint ganz besondere Zutaten: Schokolade, Rotwein und Kirschen. Das dies eine tolle Kombination ist, zeigt dieser klasse Kuchen. Er ist ganz saftig, aromatisch und lecker und ist auch perfekt für die Ostertafel.

Viel Spaß beim Nachmachen! :-)

Download
Himmlischer Rotwein-Kirsch-Kuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.1 MB
Schokoladiger Rotwein-Kirsch- Kuchen vom Ofenzauberer von Pampered Chef

Das fertige Backergebnis vom großen Ofenzauberer!

:-)

Schokomasse vor dem Backen im Ofenzauberer

Den Teig im Thermomix oder mit einer Küchenmaschine anrühren und auf den eingefetteten großen Ofenzauberer gießen. 

Etwas glatt streichen.

Schokomasse vor dem Backen mit Kirschen

1 Glas Kirschen gut abtropfen lassen und die Kirschen gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und etwas glatt streichen.

Fertig gebackener Rotwein-Kirsch- Kuchen vom großen Ofenzauberer

Den Kuchen wie im Rezept backen. 

180 Grad Ober/Unterhitze ca. 45 Minuten.

Rotwein-Kirsch-Kuchen mit Schokolasur und gehackten Pistazien

Nach dem Backen den Kuchen wie gewünscht verzieren.

Mit geschmolzener Kuvertüre, Zuckerguss oder Puderzucker.

 

Ich habe geschmolzene Kuvertüre benutzt und mit gehackten Pistazien garniert.

Rotwein-Kirsch-Kuchen mit Schokolasur und gehackten Pistazien

Ein toller saftiger Kuchen! :-)

 

Guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christa Koch (Dienstag, 01 August 2017 12:18)

    Alle reden von Superfood - ich rede hier vom "Suuuuperkuchen". Genial lecker, wenn nur nicht das Problem wäre, dass bereits der rohe Teig so verdammt gut schmeckt.....
    Einfach und schnell gemacht, hält (wenn überhaupt) bequem mehrere Tage und muss - von wegen Hüftgold nicht unbedingt überzogen werden, ein wenig Puderzucker reicht vollkommen. Übrigens: ein (oder zwei...) Glas trockener Rotwein dazu passt fantastisch!
    Wer Kohlenhydrate sparen und auf den Zuckerspiegel achten möchte, kann den normalen Zucker gut zur Hälfte mit Xucker ersetzen. Und im Winter: mit Glühwein :o)