· 

Hefezopf aus dem Ofenmeister

Hefezopf aus dem Ofenmeister

Hallo Ihr Lieben, 

einen Hefezopf im Ofenmeister bzw. Zaubermeister backen? Kein Problem. :-)

Ich habe für Euch ein klasse Rezept für Euch und er ist perfekt für den Sonntags-Brunch oder Kaffetafel.

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Download
Hefezopf aus dem Ofenmeister.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB
Teig auf Backmatte in drei Strängen geteilt

Den Teig mit der Küchenmaschine oder Thermomix anrühren und kurz gehen lassen.

Teig in 3 Teile teilen und zu 3 Strängen rollen.

Hefezopf vor dem Backen

Aus den 3 Strängen einen Zopf flechten. 

Wichtig ist, den Zopf kurz aber dafür breit zu flechten.

Den Ofenmeister gut einfetten und den Zopf hineinlegen. 

Mit Ei bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.

Guten Appetit! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Marion (Samstag, 17 November 2018 04:49)

    Ich habe da eine frage kann man den Hefezopfteig abends vorbereiten im Kühlschrank stellen und ihn Sonntag morgens backen?

  • #2

    Steffi (Samstag, 17 November 2018 10:22)

    Hallo Marion, ich habe es noch nicht probiert. Leider kann ich Dir das nicht beantworten. Ich hätte Sorge, dass durch den sehr kalten Teig, der Zopf nicht gut aufgeht und die Hefemenge müsste auch enorm reduziert werden.

  • #3

    Regina (Montag, 04 Februar 2019 12:30)

    Ich habe eine kurze Frage, muss ich beim kleinen Zaubermeister die Hälfte der Menge nehmen.

  • #4

    Steffi (Montag, 04 Februar 2019 12:38)

    Das kann man nie ganz pauschal sagen. Ich hab es noch nicht ausprobiert. Versuche es doch einfach mal.

  • #5

    Sandra (Sonntag, 10 Februar 2019 17:42)

    Hallo Steffi, kann ich den Hefezopf auch auf dem Zauberstein backen?

  • #6

    Steffi (Sonntag, 10 Februar 2019 17:54)

    Hallo Sandra, das geht von der Menge her leider nicht. Die Menge wäre auf dem Zauberstein viel zu wenig, so dass Du die 2/3 Belegung nicht eingehalten hast. Wenn Du die Menge verdoppelst müsste es aber gehen, aber bitte beachte die Belegung, dass nicht zuwenig auf deinem Zauberstein liegt. :-)

  • #7

    Yvonne (Sonntag, 10 Februar 2019 18:53)

    Hallo, habe den Hefezopf gerade nachgebacken er ist aber überhaupt nicht aufgegangen. Innen ist er zäh. Hast du eine Idee was ich vielleicht falsch gemacht hab? Lg

  • #8

    Steffi (Sonntag, 10 Februar 2019 18:54)

    Dann wird Deine Hefe nicht in Ordnung gewesen sein. Am Rezept kann es nicht liegen.

  • #9

    Sandra (Sonntag, 10 Februar 2019 21:23)

    Danke für deine Antwort, ich habe bisher leider nur das Grundset und für die doppelte Menge des Zopfes besteht aktuell nicht der Bedarf. Bin noch am ausprobieren, was ich alles machen kann. Für die Ofenhexe wäre es auch zu wenig?

  • #10

    Steffi (Sonntag, 10 Februar 2019 22:24)

    Ich kann es nicht genau sagen, dieses Rezept habe ich ja für den Ofenmeister geschrieben.

  • #11

    Elke (Dienstag, 19 Februar 2019 07:36)

    Hallo Steffi,
    gestern habe ich den Zopf ausprobiert. OK, an der Optik muss ich noch etwas arbeiten...
    Aber das war sowas von lecker! Ich hatte leider keine Mandeln,
    hat aber auch so geschmeckt. Und aufgegangen ist er - super!
    Vielen Dank für das tolle Rezept!!
    Liebe Grüße