· 

Currywurst aus der Ofenhexe

Saftige Currywurst aus der Ofenhexe

 

Hallo Ihr Lieben, 

Hunger auf Currywurst und so schnell kein Grill angeheizt? Kein Problem! 

In der Ofenhexe oder auf einem Ofenzauberer gelingt eine Bratwurst oder Currywurst im handumdrehen. Sie wird knusprig braun und innen ganz saftig. Eine wirklich gute Alternative zum Grill.

Kein Wenden der Bratwurst mehr und geschnitten wird direkt in der Form. :-)

Viel Spaß beim Nachmachen.

 

Download
Currywurst aus der Ofenhexe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Bratwurst in einer Backform von Pampered Chef

Die Bratwurst mehrfach mit einem Messer einschneiden und in die Ofenhexe legen.

 

Zwischen jeder Bratwurst etwas Platz lassen, sie werden beim backen etwas größer.

Bratwurst nach dem backen im Backofen

Backofen vorheizen auf 230 Grad und ca. 25 Minuten backen.

Bratwurst klein geschnitten in einer Ton-Backform aus Stoneware

Es kann direkt in der Form geschnitten werden.

Bratwürste in Scheiben schneiden.

Currywurst mit Sauce und Currypulver in der Ofenhexe von Pampered Chef, einer Stoneware-Form

Currysauce über das Fleisch geben und erneut in den Backofen geben. Ca. 3-5 Minuten erwärmen, so dass die Sauce auch warm ist.

 

Vor dem Servieren nach belieben mit Currypulver bestreuen und genießen.

 

Ein wirklich schnelles und superleckeres Gericht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Sonja (Samstag, 22 September 2018 13:09)

    Hallo Steffi,
    interessant wäre hier doch noch ein Rezept für die Currysauce, wie machst du Diese?
    lg

  • #2

    Steffi (Sonntag, 23 September 2018 11:17)

    Ich mache oft die Soße von dem berühmten Restaurant auf Sylt. ;-) aber ich kaufe auch ab und zu eine, wenn es schnell gehen muss.

  • #3

    Renate (Freitag, 23 November 2018 12:51)

    Hallo Steffi,wenn ich Pommes dazu machen möchte,lege ich sie dann direkt mit auf den Stein? Braucht beides gleich lange?
    Lg

  • #4

    Steffi (Freitag, 23 November 2018 12:55)

    Hallo Renate,
    die Pommes brauchen meistens etwas länger, da sie ja TK-Ware sind und die Wurst frisch.

  • #5

    Gabi (Sonntag, 13 Januar 2019 21:18)

    Hallo Steffi, hallo Renate, ich habe heute fünf Currywürstchen und 750g Pommes auf den großen Ofenzauberer verteilt, O/U-Hitze 230°. Die Würstchen nach 25 Minuten rausgenommen, Pommes noch etwa 5 Minuten länger drin gelassen. Pomnes waren sehr gut, Würstchen nicht ganz braun geworden. Vielleicht doch zu eng gelegen.
    Wäre es ratsamer die Würstchen in der Ofenhexe und die Pommes auf den Zauberstein? Den Zauberstein dann als Deckel (Ofenhexe geschlossen) oder besser quer drüber?

  • #6

    Steffi (Montag, 14 Januar 2019 14:10)

    Hallo Gabi, Du müsstest dann mit 2 Gitterrosten und Umluft arbeiten. Das Zauberstein auf Ofenhexe-Prinzip funktioniert nicht, die Würstchen würden in der Ofenhexe nicht braun werden.

  • #7

    Gabi (Mittwoch, 16 Januar 2019 06:54)

    Hallo Steffi,
    vielen Dank für die schnelle Antwort, das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.
    Deine Seite und Waschung hier alles anbietest finde ich super, auch deine Videos sind sehr hilfreich.