Schneewittchen Gugelhupf


Schneewittchen-Gugelhupf aus der Kranzform

Hallo Ihr Lieben!

 

Diesen schokoladigen Genuss kennt Ihr bestimmt alle: Schneewittchenkuchen, er könnte auch als eine etwas andere Art Donauwelle genannt werden. Klassisch wird der Schneewittchenkuchen in der Springform oder als Blechkuchen gebacken. Heute habe ich eine tolle Variation für Euch: Schneewittchenkuchen als Gugelhupf aus der Kranzform.

 

Der Schneewittchen-Gugelhupf sieht angeschnitten sehr appetitlich aus und erinnert ein bisschen an Marmorkuchen. Durch die leckere Frischkäsefüllung und die Sauerkirschen ist er schön saftig. Und der dunkle Rührteig gibt einen herrlich schokoladigen Geschmack. Ihr könnt den Kuchen mit Puderzucker oder einer Schokoglasur verzieren - je nachdem, wie schokoladig Ihr es gerne mögt.

 

Für den Schneewittchen-Gugelhupf benötigt Ihr eine Kranz- bzw. Gugelhupfform mit 26 cm Durchmesser.

 

Ich wünsche Euch viel Freude und gutes Gelingen!

 

Eure Steffi

 

Download
Schneewittchen Gugelhupf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Kranzform von Pampered Chef mit 26cm Durchmesser

Das ist die neue Kranzform von Pampered Chef. 

 

Form bitte immer einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

 

 

Kranzform von Pampered Chef mit 26cm Durchmesser mit Kuchenteig gefüllt

Den Grundteig wie im Rezept mit dem Handmixer, Küchenmaschine oder dem Thermomix anrühren.

 

Die Hälfte des Teiges in die Form füllen und  rechts und links am Rand etwas hochziehen, so dass eine Mulde für die Käsefüllung entsteht.

Kranzform von Pampered Chef mit 26cm Durchmesser mit Kuchenteig gefüllt

Die Käsefüllung zubereiten und  in die Mulde geben, so dass die Füllung im inneren des Kuchens bleibt. Siehe Foto.

Kranzform von Pampered Chef mit 26cm Durchmesser mit Kuchenteig und Kirschen gefüllt

Die Kirschen auf den Kuchen geben.

Kranzform von Pampered Chef mit 26cm Durchmesser mit Kuchenteig gefüllt

Den restlichen Teig auf die Kirschen geben und glattstreichen, so dass der Kuchen mit dem dunklen Teig "verschlossen" wird. 

 

 

Kranzform von Pampered Chef mit 26cm Durchmesser mit Kuchenteig gefüllt und fertig gebacken

Das Backergebnis! :-)

 

Schneewittchenkuchen auf Tortenplatte und Blumendekoration

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, kann er mit einer Schokoladenglasur überzogen werden. 

 

Durch den dunklen Teig, die helle Füllung und die roten Kirschen hat er von mir den Namen Schneewittchenkuchen bekommen. Passt doch, oder???

 

Guten Appetit!

 

 

Eure 

 

Steffi

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Karin Loriz (Montag, 05 November 2018 08:33)

    Hmm..... liest sich schon echt lecker, werde ich nächstes Wochenende backen.
    Danke für das Rezept und liebe Grüße
    Karin Loriz.

  • #2

    Kunigunde Wolf (Donnerstag, 08 November 2018 18:01)

    Habe heute Schneewittchenküchen gebacken. Ist super geworden, und schmeckt ganz lecker. Tolles Rezept. LG Kunigunde Wolf

  • #3

    Jeannette Heße (Montag, 19 November 2018 18:47)

    habe ihn letztes Wochenende gebacken, super einfach und super lecker, zum Nachbacken sehr zu empfehlen... Und die Form ist genial, gefettet und gemehlt und der Kuchen ging super easy aus der Form... LG Jeannette Heße

  • #4

    Birgitt (Mittwoch, 28 November 2018 07:06)

    Hallo Steffi,

    danke für das tolle Rezept.
    Der Kuchen ist sehr lecker.
    VG Birgitt

  • #5

    Sabine (Dienstag, 26 März 2019 10:05)

    Hallo Steffi!
    Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept. Hab die neue Form seit Kurzem und versuche gerade verschiedene Guglhupf-Rezepte aus.
    Ich habe die neue Form nicht gefettet und der Kuchen ging auch easy aus der Form.
    Ist das einfetten bei diesem Rezept zwingend nötig?
    Lieben Dank und viele Grüße
    Sabine

  • #6

    Steffi (Mittwoch, 27 März 2019 10:01)

    Hallo Sabine, wenn Du sicher gehen möchtest, dass der Kuchen auch rausgeht, musst Du immer einfetten. Das steht auch in der Gebrauchsanweisung. Es wäre ja schade um den Kuchen.