· 

Käsekuchen mit Glühweinkirschen


Käsekuchen mit Glühweinkirschen aus der runden Form

 

Hallo Ihr Lieben, 

Käsekuchen geht immer, oder? 

 

Ich verbinde Käsekuchen immer mit meiner Oma,

die einfach den besten und cremigsten Käsekuchen backen konnte.  Omas sind einfach die besten Bäckerinnen, oder?

Heute habe ich für Euch eine weihnachtliche Variante mit Glühwein.

 

Saftige Käsemasse trifft Glühweinkompott, einfach eine perfekte Ergänzung und eine tolle Einstimmung in die Weihnachtszeit.

 

Das Rezept ist für die runde Stoneware-Form mit 26 cm Ø oder für eine beliebige Springform. :-)

 

 

Viel Spaß beim nachmachen.

 

Eure

 

Steffi

 

Download
Käsekuchen mit Glühweinkirschen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
1 Liter Glasschüssel mit Henkel, mit Kirschkompott gefüllt

Das Glühweinkirsch-Kompott kochen und abkühlen lassen.

1 Liter Glasschüssel mit Henkel

Die Amarettini-Kekse zerbröseln und mit flüssiger Butter vermischen.

Runde Springform aus Ton in der Farbe grau, mit Keksboden-Teig gefüllt.

Die runde Stoneware-Form gut einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

 

Die Keksboden-Masse in die Form geben und gut andrücken.

Runde Springform aus Ton in der Farbe grau, mit Käsekuchen-Teig gefüllt

Die Käsemasse mit dem Thermomix, Küchenmaschine oder Handmixer herstellen.

 

Backofen vorheizen.

Runde Springform aus Ton in der Farbe grau, mit Käsekuchen und Kirschen befüllt

Das Kompott auf die Käsemasse geben und einen kleinen Rand freilassen.

Runde Springform aus Ton in der Farbe grau,  Käsekuchen mit Kirschkompott

Ein sehr saftiger Käsekuchen und durch die Glühweinkirschen mit ganz besonders weihnachtlicher Note. 

 

Viel Spaß beim nachmachen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0