· 

Malzbiergulasch aus dem Ofenmeister


Leckeres Malzbiergulasch aus dem Ofenmeister

 

Hallo Ihr Lieben, 

das leckere Mazbiergulasch ist ein Gericht mit hoher Suchtgefahr. 

Es ist so schnell zubereitet, weil das Fleisch nicht angebraten wird. Ihr gebt einfach alle Zutaten in den Ofenmeister, Deckel drauf und ab in den Backofen. Es schmort ca. 2,5 Std vor sich hin und das Ergebnis ist eine wahre Geschmacksexplosion. Das Fleisch ist so zart, die Soße dunkel und sämig. Das Gulasch schmeckt einfach himmlisch.

Ein Gericht perfekt für den Ofenmeister.

Ihr könnt dazu Kartoffeln, Klöße oder Nudeln reichen.

 

Viel Spaß beim nachmachen.

 

Eure 

 

Steffi

 

Download
Malzbiergulasch aus dem Ofenmeister.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB
Gulasch aus dem Ofenmeister von Pampered Chef

Das fertige Gulasch. Eine wahre Geschmacksexplosion.

 

Fleisch im Ofenemister vor dem schmoren

Das Fleisch mit Paprika und Zwiebeln in den Ofenmeister legen.

 

Die Soße anrühren und über das Fleisch geben.

Deckel aufsetzen.

 

Backofen laut Rezept vorheizen.

Gulasch aus dem Zaubermeister von Pampered Chef

Hier seht Ihr das fertige Backergebnis. Lecker, oder??

 

Anmerkung: Nach Gulasch, Rouladen und Co. wandert der Ofenmeister in die Spülmaschine. So ist alles wieder sauber.

Reinigung in der Spülmaschine ist gelegentlich von Pampered Chef freigegeben, allerdings wird dadurch die Patina wieder abgetragen. Danach ist 1-2x einfetten wieder nötig.

Gulasch aus dem Ofenmeister von Pampered Chef

Zu diesem leckeren Gulasch schmeckt fast alles: 

Kartoffeln, Pasta, Klöße...

 

Guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Zarske (Dienstag, 01 Januar 2019 09:38)

    Bei welcher Temperature wird das Fleisch gegart?

  • #2

    Birgitt (Donnerstag, 28 März 2019 14:13)

    Heute habe ich dieses wirklich leckere Gulasch probiert. Es war nach 2 Stunden fertig. Dazu habe ich ein Kilo Gulasch genommen, ein paar Pfifferlinge (Tiefkühlware) noch dazu gegeben und zum Schluss noch mit etwas Rotwein abgeschmeckt.
    Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

  • #3

    Sabine K. (Sonntag, 07 April 2019 02:09)

    Ist das der kleine oder der große Ofenmeister ?

  • #4

    Steffi (Sonntag, 07 April 2019 09:39)

    Es ist der große Ofenmeister. Die kleinere Version heißt "kleiner Zaubermeister" und hat auch eine ganz andere Form, so erkennst DU es immer gut und kannst Dich am Namen orientieren.
    Ofenmeister gibt es nur einen mit 3 Liter Inhalt.