Brathähnchen aus dem gusseisernen Topf von Pampered Chef®
Rezept

5,7 Liter gusseisener Topf Saftig und knusprig

Sonntagsessen für Klein und Groß

Brathähnchen - saftig und knusprig zugleich

Brathähnchen ist bei uns ein beliebtes Sonntagsessen aus dem Ofen. Wichtig ist mir dabei, dass das Geflügel außen knusprig brät, innen aber schön zart bleibt. Dann ist es fast egal, welche Beilagen es dazu gibt, denn es schmeckt allen!

Bei diesem Rezept habe ich allerdings schon etwas Gemüse integriert: Unter dem Hähnchen schmoren in der Form auch noch einige Möhren mit, die während der Zeit im Ofen ein herrliches Aroma annehmen. Dazu kannst Du dann noch Pommes frites, Kartoffelsalat oder auch ein paar knusprige Brötchen servieren.

Viele scheuen sich davor, ein Brathähnchen im Ganzen zuzubereiten. Mit der richtigen Temperatur und leckeren Gewürzen gelingt das Ofengeflügel aber auch Kochanfängern. Ein emaillierter gusseisener Topf wie der von Pampered Chef® sorgt dafür, dass die Hitze gleichmäßig in das Gargut geleitet wird. Die Fleischtemperatur kannst Du mit Hilfe eines digitalen Küchenthermometers überprüfen. Sie sollte 85 bis 90 Grad nicht überschreiten, weil das Geflügel sonst zu trocken wird. Um das Brathähnchen zu marinieren, kannst Du zu neutralem Rapsöl und einer fertigen Gewürzmischung greifen. Ansonsten passen Paprikapulver und Curry aber auch immer gut zu Geflügel. Für die Zubereitung solltest Du etwa 90 Minuten einplanen. Das Hähnchen ist fertig, wenn sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen lässt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Steffi

Hier geht es direkt zum Rezept