Walnussbrot aus dem Zauberkasten plus von Pampered Chef®
Rezept

Brot mit Walnüssen von Pampered Chef®

Ein sehr feines Walnussbrot

Was hat der Wal mit der Nuss zu tun?

Die Walnuss und der Wal haben dieselbe Wortherkunft, nämlich die romanische Sprache. Außerdem gibt es bei beiden sowohl männliche als auch weibliche Individuen, bei der Walnuss wachsen beide Blattgeschlechter sogar am selben Baum. Das Öl der Walnuss eignet sich ebenso wie das Ambra des Wals als Grundlage für Parfums, und beide finden Erwähnung in der Odyssee von Homer.
Ob Homer auch Walnussbrot gebacken hat? Mit selbst geknackten Walnüssen? Es ist durchaus möglich, dass er zumindest welches gegessen hat, denn Überlieferungen des antiken Griechenlandes beschreiben bereits persische Nussbrote. Zum Backen hatten die Griechen zwar noch keinen Zauberkasten oder Pampered Chef®, den Nutzen aus der Walnuss werden sie trotzdem gehabt haben.
Walnüsse sind nämlich reich an Vitamin B - und genau das braucht der Mensch, wenn es besonders stressig wird.

Walnüsse werden im Herbst geerntet, daher ist die Adventszeit traditionell mit dem Nüsse-Knacken verbunden. Besonders mit Kindern macht das viel Freude - auch wenn nicht alle Nusskerne heil aus der Schale kommen. Übrigens: Nüsse ohne Schale können im Gefrierfach ein ganzes Jahr lang aufbewahrt werden - so kann zu jeder Jahreszeit ein frisches Walnussbrot auf den Tisch!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Steffi

Hier geht es direkt zum Rezept