Kuchen am Stil für Rezept Cake Pops aus der Carbonform von Pampered Chef®
Rezept

Cake Pops aus dem eigenen Ofen

Kuchenspaß für klein und groß

Jetzt poppen die Kuchen!

Heutzutage poppt ja alles Mögliche auf: Es gibt Pop-up-Stores und Pop-up-Bars - warum sollten also nicht auch Kuchen poppen? Bei Cake-pops handelt es ganz einfach um Minikuchen in halbrunder Form. Im Gegensatz den verwandten Muffins sind sie noch etwas kleiner und kommen ohne Papierbecher aus. Mit ihrer Größe sind sie nette kleine Häppchen und eignen sich damit perfekt für Parties oder einen lustigen Nachmittag mit Freunden.

Die Cakepop-Form von Pampered Chef® bietet die besten Voraussetzungen, um mit dieser neuen, trendigen Form des Kuchenbackens zu experimentieren. Sie hat 24 kleine Mulden, in die der Kuchenteig eingefüllt wird. Die Form garantiert ein leichtes Herauslösen der Cake-pops ohne Bröseln und ohne Brechen. Damit gelingen Cake-pops noch einfacher und zuverlässiger als normale Kuchen.

Dieses Rezept beschreibt eine schokoladige Variante der Cake-pops aus Schokokuchenteig. Nach dem Backen werden sie noch wie Pralinen in flüssige Schokolade getaucht. Das Ergebnis ist eine kleine, süße Sensation mit echtem Wow-Effekt - die Dinger kommen garantiert besser an als jeder Schokoladenkuchen!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Steffi

Hier geht es direkt zum Rezept