Rezept Dinkel-Möhren-Brötchen vom Zauberstein von Pampered Chef®
Rezept

Dinkel-Möhren-Brötchen vom Blech

Brötchen selber backen - geschmacklich einfach köstlich!

Saftige Brötchen mit feiner Kruste

Wenn im Frühjahr die jungen und feinen Möhren geerntet werden, ist es Zeit für Dinkel-Möhren-Brötchen. Die fein geriebenen Möhren sorgen dafür, dass die Brötchen saftig sind und länger frisch bleiben. Das Dinkelmehl ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und versorgt Dich mit höherwertigem Eiweiß. Mit der besonders langen Teigruhezeit von etwa 2 Tagen erhalten die fertigen Dinkel-Möhren-Brötchen ein ganz besonderes Aroma und schmecken sehr köstlich. Für die knackige Kruste verwende ich den Zauberstein plus von Pampered Chef®, den ich schon vor dem Backen im Ofen vorheize.

Sobald der Backtag gekommen ist, bestreust Du eine Backunterlage mit reichlich Saaten. Du kannst ganz nach Deinem Geschmack Sonnenblumen- oder Kürbiskerne verwenden. Die Oberseite des Teigs wird ebenfalls mit den Saaten bestreut und ganz leicht angedrückt. Damit der Teig locker und luftig bleibt, wird er nur flach gedrückt und nicht geknetet. Je nachdem wie große Deine Dinkel-Möhrchen-Brötchen werden sollen, wird der Teig in 8 bis 10 Teile aufgeteilt. Zum Teilen ist ein Nylonmesser oder eine Teigkarte ideal. Die Oberfläche des Zaubersteins wird gemehlt und die Teiglinge darauf gesetzt. Im auf 250 °C vorgeheizten Backofen benötigen die Brötchen etwa 30 Minuten. Zum Auskühlen setzt Du die fertigen Dinkel-Möhrchen-Brötchen auf ein Kuchengitter.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Steffi

HIER GEHT ES DIREKT ZUM REZEPT