Kekse dekoriert für Rezept Mürbeteig Häschen vom Zauberstein plus von Pampered Chef®
Rezept

Häschen aus Mürbeteig vom Blech

Mürbeteigplätzchen zum Vernaschen

Osterhäschen aus Mürbeteig

Wohl alle Kinder und auch diejenigen, die einmal Kind waren, können sich Ostern kaum ohne die köstlichen gebackenen Osterhasen vorstellen. Das mag daran liegen, dass viele irgendwann mit der eigenen Mutter zusammen diese Häschen gebacken haben. Dazu gehörte das Naschen vom Teig, das Ausstechen und das hingebungsvolle Verzieren.
All das kommt uns als Erwachsenen wieder ins Bewusstsein, wenn wir uns selbst ans Backen der Mürbeteig-Häschen machen. Möglicherweise machen wir uns ja in schöner Tradition gemeinsam mit den eigenen Kindern ans Werk. Größere Kinder können sich nach diesem einfachen Rezept schon alleine daran versuchen. Der Stolz dürfte riesig sein.

Die benötigten Zutaten dürften in jedem Haushalt immer vorrätig sein. Nach dem Zusammenkneten und anschließenden Ruhen im Kühlschrank, werden aus dem ausgerollten Teig mit einem Häschen-Ausstecher die Kekse ausgestochen. Sie sollten mit genügend Abstand zueinander auf den Zauberstein von Pampered Chef® gelegt werden. Wer mag, kann noch Augen und Mäulchen dekorieren. Und dann ab in den Ofen. Sobald sie nach dem Backen abgekühlt sind, können die Häschen mit einer hübschen Schleife um den Hals geschmückt werden.
Jetzt muss man aufpassen, dass die leckeren Kekse nicht schon alle vor Ostern in den Naschmäulern verschwinden. Oder man muss eben neue backen, um sie an Familie und Freunde verschenken zu können.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Steffi

HIER GEHT ES DIREKT ZUM REZEPT