Rezept Kaunitzer Kruste aus dem Ofenmeister von Pampered Chef®
Rezept

Kaunitzer Kruste selber backen

Leckeres Brotrezept aus dem eigenen Backofen

Locker-leichtes Brot mit knuspriger Kruste

Die Kaunitzer Kruste ist ein tolles Brot für alle, die es locker-leicht mögen. Das Backwerk aus Weizen-, Dinkel- und Roggenmehl ruht besonders lange und erhält so seine luftige Struktur. Ich empfehle Dir, den Teig schon am Abend vorher anzusetzen, wenn Du am nächsten Tag ein frisches Brot haben möchtest. Zum Brotbacken gehört im Übrigen nicht viel und Du weißt immer genau, was in Deinem Backwerk drin ist. Beim Auflösen der Hefe in Wasser ist allerdings die Temperatur wichtig. Wird die Hefe zu stark erhitzt, kann der Teig nicht richtig aufgehen. Ansonsten ist das Rezept aber ein echter Selbstläufer - alle Arbeitschritte sind genau erklärt. Für eine schöne Backfarbe füge ich gerne etwas Zuckerrübensirup hinzu, er hilft der Hefe auch, sich gut zu entwickeln.

Du benötigst keinen Ofen wie beim Bäcker, allerdings hilft Dir der Ofenmeister von Pampered Chef® dabei, dass die Hitze gleichmäßig in den Teig geleitet wird und das Brot seine feine Kruste erhält. Dafür solltest Du auch den Deckel des Ofenmeisters nutzen. Vor dem Backen ist es wichtig, die Kaunitzer Kruste mit etwas Mehl zu bestäuben. Ich schneide die Oberfläche außerdem leicht ein, damit alles gut aufgehen kann. Am liebsten esse ich das Brot, wenn es noch etwas warm ist und genieße die erste Scheibe mit Butter.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Steffi

HIER GEHT ES DIREKT ZUM REZEPT