Rezept Nusskuchen-Pralinen aus der Cake pop Form von Pampered Chef®
Rezept

Nuss-Kuchenpralinen aus dem Ofen

Selbstgemachte Kuchenpralinen mit Schokolade verziert

Minikuchen in Pralinengröße

Kuchen und Pralinen - das sind zwei unserer absoluten Lieblinge, wenn es um Süßkram geht! Normalerweise sind Kuchen und Pralinen ja zwei ganz unterschiedliche Kategorien der Konditorei, aber mit diesem Rezept kann man ihre Vorzüge miteinander verbinden.

Gut, grundsätzlich handelt es sich bei den Nuss-Kuchenpralinen nicht wirklich um Pralinen, sondern um Mini-Kuchen in Pralinengröße. Nach dem Backen werden sie noch mit flüssiger Schokolade und nach Wunsch mit einer Streudeko verziert - gemahlene Nüsse eignen sich perfekt dazu, aber auch bunte Zuckerstreuseln sind super.

Die Cake-pop Form von Pampered Chef® hilft euch dabei, dass diese entzückende Süßigkeit problemlos gelingt! Die Form besteht aus kleinen Mulden, in die der Teig eingefüllt wird. Nach dem Backen lassen sich die Kuchenpralinen problemlos herauslösen, ohne auseinander zu fallen.

Mit ihrer handlichen Größe eignen sich die Nuss-Kuchenpralinen vor allem als Fingerfood für Partys oder als Mitbringsel für eine Einladung bei Freunden, weil sie nicht ganz so "auftragen" wie ein normaler Kuchen. Aber auch Kinder werden sie lieben!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Steffi

Hier geht es direkt zum Rezept