Rentier-Muffins aus Muffin-Form von Pampered Chef® - fertig Ansicht von oben
Rezept

Rentier-Muffins weihnachtlich backen

Der Muffinteig schmeckt durch das Lebkuchengewürz ganz besonders fein und weihnachtlich

Rentier-Muffins für besondere Weihnachten

Lebkuchen und Plätzchen sind natürlich die Klassiker zur Weihnachtszeit. Doch in der Weihnachtsbäckerei sollten Dir keine Grenzen gesetzt sein und daher habe ich ein kreatives und innovatives Rezept für Dich entwickelt: die Rentier-Muffins. Rentiere gehören zu Weihnachten schließlich auch irgendwie dazu, da sie den Schlitten des Weihnachtsmannes ziehen - so sagt man jedenfalls.

In einer der Muffinform Deluxe von Pampered Chef® gelingt das Gebäck denkbar einfach, kann aber trotzdem eine große Wirkung erzielen - vor allem mit gelungener Deko. Bei meinem Rezept schmeckt der Muffinteig durch das Lebkuchengewürz besonders fein und weihnachtlich. Das Backen der Muffins stellt keine große Schwierigkeit dar, interessant wird es dann bei der Verzierung.

Immerhin soll der Muffin nicht nur nach Weihnachten schmecken, sondern auch wie ein süßes Rentier aussehen. Dafür kannst Du einfach Salzbrezeln in der Mitte durchtrennen und die Hälften als Geweih benutzen. Die Capcakes werden mit einer Lasur bestrichen und dann fehlt nur noch ein Smartie für die Nase. Dafür kannst Du natürlich auch ein paar rote Smarties benutzen, die an das bekannteste Rentier erinnern: Rudolph the Red-Nosed Reindeer.

Mit diesen kreativen Muffins kannst Du für eine tolle Abwechslung neben dem klassischen Plätzchenteller sorgen - die optisch einiges hermacht.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Steffi

HIER GEHT ES DIREKT ZUM REZEPT