Rezept Wurzelbrötchen vom Zauberstein von Pampered Chef®
Rezept

Wurzelbrötchen aus dem Ofen

Brötchen selber backen - rustikal und lecker!

Brötchen mit knuspriger Kruste

Wurzelbrötchen ähneln dem Pain Paillaisse, das von dem Bäcker Aimé Pouly Anfang der 90er Jahre erfunden wurde. Das Besondere an diesem Brot sind die sehr langen Ruhezeiten zwischen den verschiedenen Arbeitsschritten. Während dieser Reifezeit konnte sich früher der Bäcker nochmals auf die "Strohmatte" legen. Das bedeutet der Begriff "Pain Paillaisse" nämlich.
Eine andere Überlieferung besagt, dass dieses herzhaft schmeckende Brot ursprünglich aus der Schweiz kommt und sein Name von der wurzelähnlichen Verdrehung stammt.
Wie auch immer - das Brot hat eine knusprige Kruste, ist innen wunderbar locker und schmeckt herrlich aromatisch.
Die hohe Qualität dieses Brotes wird nicht nur durch die langen Ruhezeiten, sondern auch durch die natürlichen Zutaten erreicht. Das sind Weizen- und Roggenmehl, Hefe und Salz, aus denen nach dem langen Gärungsprozess dieses schmackhafte Brot entsteht. Wenn Du etwas Malz hinzufügst, erhalten die Wurzelbrötchen einen deftigen Geschmack und eine schöne dunkle Farbe.

Nach Lust und Laune kannst Du den Geschmack durch weitere Zutaten abändern. Das können zum Beispiel Buttermilch oder Bier, verschiedene Körner und Kräuter sein. Auf dem Zauberstein plus von Pampered Chef® gelingen die Brötchen optimal.

Wurzelbrötchen eignen sich zu Salaten, Suppen oder deftigen Gerichten. Diese rustikalen Baguettes sind auch schmackhafte Begleiter von Vorspeisentellern. Oder Du kannst Deinen Tag schon beim Frühstück mit ihnen beginnen. Lecker!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Steffi

HIER GEHT ES DIREKT ZUM REZEPT