Pulled Chicken

Hallo Ihr Lieben!

Heute habe ich eine Variante des Pulled Pork für Euch. Pulled Chicken!

Am Vortag mariniert man das Geflügel und am nächsten Tag kommt es für mehrere Stunden in den Backofen. 

 

Pulled Chicken stammt ursprünglich aus Amerika und ist dort sehr beliebt. Mit dem Zaubermeister/ Ofenmeister kann sich wirklich jeder dieses leckere Gericht nach Hause holen.

Ein Genuss mit Brötchen, Zaziki und Krautsalat.

Viel Spaß beim nachkochen.

Download
Pulled Chicken Zaubermeister.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB
Download
Pulled Chicken Ofenmeister.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB
Pulled Chicken fertig gebacken und als Hamburger angerichtet.

Hier seht Ihr meine Lieblingsversion.

Einfach mit Krautsalat und Zaziki als Burger.

Ich habe die Hamburger- Buns von Slava dazu gebacken.

 

Geflügelbrust mit Gewürzen vor dem Backen

Am Vortag wird das Geflügel mit dem Senf und den Gewürzen eingerieben und zum marinieren in Frischhaltefolie verpackt.

Dann ab in den Kühlschrank damit.

 

 

Der Ofenmeister von Pampered Chef mit Zwiebeln

Am nächsten Tag:

Zwiebeln in Ringe schneiden und als "Bett" in den Ofenmeister legen.

Die Sauce anrühren.

Nun das fertig marinierte Fleisch in den Ofenmeister geben und mit der Sauce übergießen.

Jetzt den Ofenmeister mit dem Deckel verschließen und für 5 Stunden bei 150 Grad in den Backofen geben.

Nach 2,5 Stunden einmal das Fleisch wenden.

Pulled Chicken fertig gebacken

Das Ergebnis nach 5 Stunden im Backofen. :-)

Das Fleisch nun vorsichtig aus dem Ofenmeister nehmen und in eine Schale legen.

Die Sauce, die noch im Zaubermeister ist, kann später mit dem Fleisch vermischt werden.

Pulled Chicken fertig angerichtet.

Fertig. 

Als Burger mit Krautsalat und Zaziki ein wirklicher Gaumenschmaus.

Viel Spaß beim Nachmachen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0