Toastbrot aus dem Zauberkasten

Hallo Ihr Lieben, 

ich bin es jahrelang gewohnt gewesen Toastbrot zu kaufen. Ihr auch, oder??

Das das überhaupt nicht nötig ist, zeigt dieses einfache und schnelle Rezept für den Zauberkasten. Das Weißbrot ist schnell gemacht, Ihr wisst welche guten und natürlichen Zutaten drin sind und es lässt sich auch super einfrieren.

Es ist so lecker und fein im Geschmack, da möchte man gar keins mehr kaufen.....

Viel Spaß beim nachmachen. :-)

Download
Toastbrot aus dem Zauberkasten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.5 KB
Toastbrot in Scheiben dekoriert auf einer Holzplatte

Dieses Toastbrot ist schnell gebacken und absolut fein im Geschmack. 

Toastbrotteig auf Backmatte kurz vor dem verarbeiten

Teig anrühren und gehen lassen. In 3 Teile teilen und zu kleinen Laiben formen. 

Teiglinge für Toastbrot im Zuaberkasten von Pampered Chef

Nebeneinander in den leicht gefetteten Zauberkasten legen und abgedeckt noch etwas gehen lassen.

Toastbrot kurz vor dem backen im Zauberkasten von Pampered Chef

Backofen vorheizen.

Fertig gebackenes Toastbrot aus dem Zauberkasten von Pampered Chef

Fertig gebackenes Toastbrot aus dem Zauberkasten von Pampered Chef.

Toastbrot fertig getostet und angerichtet

Guten Appetit! :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    K. Rindt (Montag, 13 März 2017 09:35)

    Bei mir wurde das Brot nicht braun. War es falsch ,den Zaubermeister mit dem Deckel abzudecken?

  • #2

    Steffi (Montag, 13 März 2017 10:41)

    Das Toastbrot wird immer ohne Deckel gebacken, sonst wird es aufgrund der kurzen Backzeit nicht braun. Du hast den Fehler schon richtig erkannt. :-)

  • #3

    Peri (Mittwoch, 26 April 2017 21:30)

    Hallo

    Kann ich das Brot auch im runden Zaubermeister backen?

  • #4

    Steffi (Donnerstag, 27 April 2017 07:24)

    Du kannst es versuchen, die Teigmenge wird aber evtl. zu viel sein. Ein Toastbrot lebt ja von der länglichen Form.

  • #5

    Nicole (Dienstag, 09 Mai 2017 15:40)

    Ein phantastisches Toast. Total lecker und schon zigmal gebacken. Vielen Dank!
    Und mit dem Zauberkasten wird es noch besser als in der 'normalen' Kastenform

  • #6

    Steffi (Dienstag, 09 Mai 2017 15:46)

    Hallo Nicole, das freu mich natürlich sehr, dass Dir mein Rezept gefällt!

  • #7

    Nadine (Dienstag, 09 Mai 2017 16:04)

    Kann ich auch Dinkelvollkornbrot verwenden?

  • #8

    Nadine (Dienstag, 09 Mai 2017 16:06)

    Sorry, sollte "Dinkelmehl" werden

  • #9

    Steffi (Dienstag, 09 Mai 2017 16:17)

    Wenn Du Vollkornmehl verwendest, dann wird Dein Brot "schwerer" und geht nicht so doll auf. Außerdem bekommt es natürlich eine andere Struktur. Außerdem braucht es dann eine andere Flüssigkeitsmenge, da Vollkornmehl anders quillt. Aber ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.
    ich freue mich immer über ein Foto. :-)