Rezept Russischer Zupfkuchen aus der runden Ofenhexe® von Pampered Chef®
Rezept

Russischer Zupfkuchen aus dem eigenen Ofen

Cremiger Klassiker - Kombination aus Schokoladen- und Käsekuchen

Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen ist ein besonders leckerer und cremiger Klassiker. Dieser beliebte Kuchen ist eine ideale Kombination aus Schokoladen- und Käsekuchen.
Den Namen hat der Russische Zupfkuchen erst im Nachhinein erhalten, da die zerzupften Teigstücke häufig an Kirchturmspitzen russischer Kirchen erinnern. Das Rezept ist jedoch nicht traditionell russisch, seine Herkunft ist ungeklärt.

Mit dem größten Teil des Schokoladenteigs wird die runde Ofenhexe® von Pampered Chef® am Boden und am Rand ausgelegt. Am besten stichst Du den Boden mit der Gabel einige Male ein, damit sich beim Backen keine Luftblasen bilden können.
Wer es gern noch schokoladiger mag, kann mehr Kakao als angegeben hinzufügen. Der Quarkmasse kann auch je nach Geschmack etwas Zitronenaroma zugefügt werden. Das ergibt einen leckeren geschmacklichen Kontrast. Wenn die Füllung gleichmäßig auf dem Boden verteilt ist, kommt der vergnüglichste Teil - das Zerzupfen des restlichen Schokoladenteiges. Diese Aufgabe übernehmen Kinder besonders gern. Dabei dürfen sie nach Herzenslust kreativ sein. Wenn es aber schnell gehen soll, kannst Du mit Ausstechern spezielle Motive ausstechen. Mit einem scharfen Messer lassen sich passende Buchstaben oder Zahlen für den Geburtstagskuchen anfertigen. Die Fantasie darf blühen.

Du solltest bedenken, dass der fertige Kuchen vor dem Anschneiden ungefähr drei Stunden abkühlen muss. Gut verpackt kann der russische Zupfkuchen für zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Steffi

HIER GEHT ES DIREKT ZUM REZEPT