Hühnerfrikassee aus dem Ofenmeister von Pampered Chef®
Rezept

HühnerfrikasseeRezept Ofenmeister

Der Klassiker, einfach und schnell aus dem Backofen

Zubereitung Hühnerfrikassee im Ofenmeister

Step by Step Anleitung

Mehlschwitze für Rezept Hühnerfrikassee aus dem Ofenmeister von Pampered Chef® 1.

Aus Butter, Mehl und Hühnerbrühe eine Mehlschwitze herstellen. Dazu Butter in einem Topf schmelzen lassen und das Mehl einrühren. Die Brühe schluckweise unter Rühren dem Butter/Mehl Gemisch zufügen und leicht köcheln lassen. Die Mehlschwitze an die Seite stellen.

 

Backofen vorheizen auf 220 °C bei Ober-/Unterhitze

Fleisch und Gemüse für Rezept Hühnerfrikassee aus dem Ofenmeister von Pampered Chef® 2.

Die Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Wenn möglich die Möhren in der Mikrowelle 6 Minuten vorgaren, dann sind die Möhren etwas weicher.

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, das Dosengemüse abtropfen lassen. Das Fleisch, den Spargel, Champignons, TK-Erbsen und Möhren in den Ofenmeister geben und gut vermischen.

für Rezept Hühnerfrikassee aus dem Ofenmeister von Pampered Chef® 3.

Die Mehlschwitze dazugeben und die 2 Lorbeerblätter in die Soße legen. Den Ofenmeister mit dem Deckel verschließen und 50 Minuten im Backofen garen.

Nach der Garzeit die Lorbeerblätter entfernen, das Frikassee gut verrühren und die Sahne zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat nachwürzen.

Portion angerichtet in Schale für Rezept Hühnerfrikassee aus dem Ofenmeister von Pampered Chef® 4.

Zum Hühnerfrikassee schmeckt ideal Reis.

Wenn Du den kleinen Zaubermeister besitzt, kannst Du den Reis direkt neben dem Ofenmeister im Backofen zusammen garen.

Hier findest Du eine detaillierte Auflistung aller Fleisch & Geflügelgerichte.

Lust auf mehr Rezepte für den Ofenmeister? Hier geht es zur Rezeptsammlung für den Ofenmeister.

Produkt

Schwierigkeitsgrad

Normal

Portionen & Zeit

Menge: Ca. 6 PortionenArbeitszeit: 25 MinutenKoch-/Backzeit: 50 MinutenGesamtzeit: 1 Stunde 15 Minuten

Zutaten

  • 1000 g Hähnchenoberkeulenfleisch, ohne Haut und Knochen
  • 60 g Butter
  • 45 g Mehl
  • 600 ml Hühnerbrühe aus dem Glas oder selbst gekocht
  • 2 Möhren in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Dose Spargel, abgetropft, 430 g Füllmenge
  • 2 Gläser Champignons, abgetropft, 280 g Füllmenge
  • 100 g TK-Erbsen
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, weißer Pfeffer, Muskat
  • 50 ml Sahne

Tipps & Tricks

  • Um den typischen Hühnerfrikasseegeschmack zu bekommen, empfehle ich, keine Zutaten auszutauschen. Hähnchenfleisch aus der Keule und eine gute Hühnerbrühe sind die Grundlage dieses Gerichtes
  • Zum typischen Hühnerfrikassee gehört Dosengemüse
  • Lasse die Mehlschwitze lange genug unter Rühren köcheln, nur so verliert sie den Mehlgeschmack und entfaltet Ihr Aroma
  • Mehlschwitze herstellen
Nährwertangaben Für 1 Portion
KalorienKohlenhydrateEiweißFett
57013,6 g48,3 g33,7 g

Diese Rezepte könnten Dich auch interessieren: