Kürbiskern- Chia- Kruste aus dem Ofenmeister/ Zaubermeister

Kürbiskern Chia Kruste

Hallo Ihr Lieben!

Diese superleckere Kürbiskern-Chia Kruste kommt zum Vorschein, wenn Ihr Euren Zaubermeister/Ofenmeister nach dem Backen öffnet. Durch etwas Kürbiskernöl schmeckt das Brot herrlich nach Kürbiskernen und die knusprige Kruste mit den Saaten macht es zu einem wahren Geschmackserlebnis.

Viel Spaß beim Nachmachen! :-)

Download
Kürbiskern-Chia-Kruste Ofenmeister.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB
Kürbiskern- Chia- Brot, gebacken im Ofenmeister von Pampered Chef

Das fertige Backergebnis! :-)

Brotteig in einer Edelstahlschüssel

Den Teig mit dem Thermomix oder einer Küchenmaschine kneten und ca. 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.

Ofenmeister von Pampered Chef, Boden mit Saaten ausgestreut

Den Boden des Ofenmeisters mit Saaten bestreuen.

Alternativ kann auch etwas Mehl genommen werden.

Brotteig auf Backmatte

Den Teig auf eine Backmatte geben und in 2 Hälften teilen.

Jeden Teigling zu einem Laib formen.

Teiglinge für Brot, geformt im Ofenmeister kurz vor dem backen.

Teiglinge in den Ofenmeister geben.

Teiglinge mit Saaten bestreut, im Ofenmeister von Pampered Chef

Die Teige mit Wasser besprühen und mit einer Handvoll Saaten bestreuen.

Dann einschneiden und mit dem Deckel verschließen.

Kürbiskern- Chia- Brot im Ofenmeister von Pampered Chef, einem Brotbacktopf

Sieht es nicht zum anbeißen aus???

Fertig angerichtetes Kürbiskern- Chia- Brot

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Karin (Mittwoch, 05 April 2017 06:21)

    Hallo, gestern habe ich diese leckere Brot gebacken. Ich habe den Teig mit der Kitchenaid bearbeitet. Jetzt habe ich doch noch eine Frage, im Blog ist angegeben, das der Teig 1 Stunde gehen soll, ich habe nach der PDF Datei gearbeitet und dort steht 2 Stunden Gehzeit. Was wäre richtig gewesen und würde evtl. auch 1/2 Würfel Hafe reichen?

    würde mich über eine Antwort freuen . Viele Grüße Karin

  • #2

    Steffi (Mittwoch, 05 April 2017 08:50)

    Wenn man den Teig mit dem Thermomix herstellt, dann wird die Hefe schon leicht erwärmt, wenn man dies nicht tut, dann braucht es einfach eine etwas längere Gehzeit. Natürlich kann man auch weniger Hefe nehmen und dann das Brot dementsprechend länger gehen lassen.

  • #3

    Karin (Mittwoch, 05 April 2017 11:17)

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich habe die Buttermilch mit der Hefe vorher im TM31 auf 37 Grad erwärmt.
    Das Brot kommt jedenfalls auf meine Favoriten Liste