Rezept indisches Curry aus dem Ofenmeister von Pampered Chef®
Rezept

Indisches Linsencurryaus dem Ofenmeister

Sehr leckeres vegetarisches Curry mit Linsen, Gemüse und Kichererbsen

Zubereitung Linsencurry im Ofenmeister von Pampered Chef®

Step by Step Anleitung

Zutaten für indisches Curry im Ofenmeister von Pampered Chef® 1.

Zwiebeln sehr klein schneiden und Knoblauch pressen. Ingwer reiben, wenn noch nicht geschehen.

Das Gemüse in keine Stücke schneiden und in den Ofenmeister geben. Kichererbsen abtropfen und abspülen und zusammen mit den Zwiebeln, Linsen, Knoblauch und Ingwer zum Gemüse geben.

Zutaten und Soße für indisches Curry im Ofenmeister von Pampered Chef® 2.

Backofen vorheizen auf 200 °C bei Ober-/Unterhitze.

Soße: Dosentomaten zerkleinern (Thermomix: 7 Sek./Stufe 5) und in einen Topf geben. Tomatenmark, alle Gewürze und Wasser zugeben und aufkochen lassen.

Die Soße zum Gemüse in den Ofenmeister geben und gut verrühren.

 

Indisches Curry fertig gegart im Ofenmeister von Pampered Chef® 3.

Mit dem Deckel verschließen und in den Backofen geben. Ca. 60 Minuten garen.

Nach der Garzeit das Curry aus dem Backofen nehmen und ggf. mit der noch vorhandenen Dose passierte Tomaten verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel erneut abschmecken. Nochmal für 5 Minuten in den Backofen geben und genießen. Mit frischem Koriander oder Petersilie bestreuen und mit Reis servieren.

Indisches Curry aus dem Ofenmister von Pampered Chef® auf Teller angerichtet4.

Wenn Du den kleinen Zaubermeister besitzt, kannst Du direkt den Reis mit dem indischen Curry im Ofen garen und alles ist zusammen fertig.

Hier geht es zum Rezept Reis im kleinen Zaubermeister.

 

 

Produkt

Schwierigkeitsgrad

Einfach

Portionen & Zeit

Menge: für 4 PersonenArbeitszeit: 15 MinutenKoch-/Backzeit: 60 MinutenRuhezeit: 5 MinutenGesamtzeit: 1 Stunde 20 Minuten

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 cm geriebenen Ingwer
  • 3 TL Currypulver
  • 2 TL Kurkuma
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 große Dose Schältomaten (800 g)
  • 30 g Tomatenmark
  • 1 TL Salz
  • 250 g Linsen, rot oder gelb
  • 400 g Wasser
  • 2 kleine Möhren
  • 1 rote Paprika
  • 1 Dose Kichererbsen (400 g)
  • ggf. 1 Dose passierte Tomaten (400 g)
  • Frischer Koriander oder Petersilie, gehackt

Tipps & Tricks

  • Optional zu den indischen Gewürzen kannst Du auch 4 TL fertige indische Würzmischung in Öl nach Wahl nehmen. Sehr lecker ist das Garam Masala Gewürz.

Diese Rezepte könnten Dich auch interessieren: